Sparkasse Schwarzwald-Baar
IBAN DE41694500650000005000
BIC SOLADES1VSS

Mit einem Testament helfen

Mit einem Testament Familien mit
chronisch kranken Kindern helfen

„Was hinterlassen wir, wenn wir uns aus dem Leben verabschieden?“

„Haben Sie sich Gedanken über Ihren letzten Willen gemacht?“

Sie haben es in der Hand, die Zukunft über den Tod hinaus so zu gestalten, wie Sie es sich wünschen.


Hoffnung hinterlassen – Zukunft schenken

„Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen der Mitmenschen.“

(Albert Schweitzer)

Mit Ihrer Testamentsspende unterstützen Sie nachhaltig die Arbeit der Deutschen Kinderkrebsnachsorge im Rahmen der familienorientierten Nachsorge für krebs-, herz- und mukoviszidosekranke Kinder und ihre Familien sowie verwaiste Familien.

 

 

Die Formulierung des letzten Willens ist nicht einfach und es gibt einiges zu beachten. Viele wichtige Informationen finden Sie in unserer Broschüre „Hoffnung hinterlassen – Zukunft schenken“. Gerne beraten wir Sie auch persönlich.

Antworten auf Ihre Fragen:

Ist die Deutsche Kinderkrebsnachsorge erbschaftsteuerpflichtig?

Bedenken Sie unsere Stiftung in Ihrem Nachlass, fällt keine Erbschaftssteuer an. Die Deutsche Kinderkrebsnachsorge ist vom Finanzamt als gemeinnützig und mildtätig anerkannt. Dies bedeutet, dass Ihr Vermögen ohne steuerliche Abzüge chronisch kranken Kindern zu Gute kommt.

Wofür verwendet die Deutsche Kinderkrebsnachsorge meinen Nachlass?

Es gibt die Möglichkeit, der Deutschen Kinderkrebsnachsorge Vermögensgegenstände ohne einen bestimmten Verwendungszweck zu vermachen. In diesem Fall setzen wir das Erbe gemäß unserem Stiftungszweck ein. Wenn Sie bestimmte Vorstellungen über den Einsatz der Mittel haben, berücksichtigen wir diese gerne. Sie können sich beispielsweise dafür entscheiden, eine unserer Nachsorgekliniken zu unterstützen, ein bestimmtes Projekt zu fördern oder mit Ihrem Nachlass den Hilfsfonds zu bezuschussen, mit dem wir betroffenen Patienten eine familienorientierte Rehabilitation ermöglichen. Sprechen Sie mit uns über Ihre Wünsche!

Wie kann ich die Arbeit der Deutschen Kinderkrebsnachsorge kennenlernen?

Gerne schicken wir Ihnen Informationsmaterial über unsere Stiftung zu. Wir laden Sie ein, unsere Nachsorgekliniken in Tannheim und Berlin-Brandenburg bei einem Besuch kennenzulernen. Überzeugen Sie sich vor Ort über unsere Arbeit.

In welcher Form kann ich die Deutsche Kinderkrebsnachsorge in meinem Nachlass begünstigen?

Es ist möglich, verschiedene Begünstigte mit einem Nachlass zu unterstützen. So können Sie die Stiftung nicht nur als Erbin, sondern auch als Miterbin einsetzen. Außerdem steht es Ihnen frei, die Deutsche Kinderkrebsnachsorge mit einzelnen Vermögensgegenständen in Form eines Vermächtnisses zu bedenken. Weiter ist es vorstellbar, die Stiftung als Bezugsberechtigte der Lebensversicherung einzusetzen. Es gibt zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten, wir empfehlen Ihnen eine entsprechende Beratung.

Was geschieht im Todesfall?

Nach Testamentseröffnung wird die Stiftung durch das zuständige Amts- oder Nachlassgericht über eine Begünstigung informiert. Bei einem Vermächtnis nimmt sie Kontakt zu den Erben auf und wickelt die Verfügung ab. Wird die Stiftung Miterbin, wird sie damit Teil einer Erbengemeinschaft, welche gemeinsam für das weitere Vorgehen zuständig ist. Sofern die Deutsche Kinderkrebsnachsorge als Alleinerbin eingesetzt wird, kümmern wir uns gerne vertrauensvoll um die sachgerechte Nachlassabwicklung. Selbstverständlich steht es Ihnen frei, auch andere Institutionen und Personen für diese Aufgabe einzusetzen.

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung!

Wenn Sie noch mehr wissen wollen

Alle Informationen finden Sie in unserer Broschüre "Hoffnung hinterlassen – Zukunft schenken".


Ansprechpartnerin

Beatrix Dammert
Telefon 07705 920 - 182
dammert@kinderkrebsnachsorge.de