Sparkasse Schwarzwald-Baar
IBAN DE41694500650000005000
BIC SOLADES1VSS

Medienpreis - Preisträger 2015

Wilfried Dold und Dieter Wacker
mit Medienpreis 2015 ausgezeichnet

Wilfried Dold seit 30 Jahren engagiert

 

Bereits seit über 30 Jahren unterstützt Wilfried Dold die Belange der Familienorientierten Rehabilitation – zunächst als Redakteur der Badischen Zeitung in Furtwangen die Katharinenhöhe in Schönwald, später die Deutsche Kinderkrebsnachsorge – Stiftung für das chronisch kranke Kind und die Nachsorgeklinik Tannheim.

Seit ihrer Gründung im Jahre 1990 begleitet Wilfried Dold nachhaltig die Deutsche Kinderkrebsnachsorge. Er unterstützt die Belange der Stiftung und der Nachsorgeklinik Tannheim durch seine journalistische und fotografische Arbeit.

In unzähligen Publikationen im stiftungseigenen Magazin „Dankeschön“ berichtet Wilfried Dold über die Deutsche Kinderkrebsnachsorge und die Nachsorgeklinik Tannheim. Durch sein journalistisches Wirken werden Freunde und Förderer über die Familienorientierte Rehabilitation informiert und auf Schicksale betroffener Familien aufmerksam gemacht.

 

Dieter Wacker treuer Begleiter

 

Als stellvertretender Chefredakteur und Leiter der Südkurier Heimatredaktion initiierte und betreute Dieter Wacker 1993 die ersten großen Spendenaktionen für Tannheim.

Bereits seit über 20 Jahren unterstützen das Südkurier Medienhaus und seine Leser die Belange der Familienorientierten Rehabilitation, insbesondere den Bau der Nachsorgeklinik Tannheim sowie die später notwendigen Erweiterungsbauten. Bei den Verantwortlichen des SÜDKURIER gab es anfänglich durchaus eine gewisse Skepsis gegenüber einem so gewaltigen Projekt, aber Dank der Überzeugungsarbeit durch Dieter Wacker startete der Südkurier mit seinem beispielhaften Engagement.

In vielen Publikationen berichtete Dieter Wacker über die Familienorientierte Rehabilitation, die Nachsorgeklinik Tannheim und die Deutsche Kinderkrebsnachsorge. Durch seine journalistische Arbeit wurden die Südkurier-Leser auf die Schicksale betroffener Familien aufmerksam.

Die Stiftungsvorstände Sonja Faber-Schrecklein (r.) und Roland Wehrle (l.) überreichen den Medienpreis an Wilfried Dold (2.v.r.) und Dieter Wacker.

Anlässlich der Jubiläen 25 Jahre Deutsche Kinderkrebsnachsorge und 30 Jahre Familienorientierte Rehabilitation haben Wilfried Dold und Dieter Wacker gemeinsam das Buch „Lebensglück“ verfasst und herausgegeben. Hierin werden die Entstehung und Arbeit der Nachsorgeklinik Tannheim und der Deutschen Kinderkrebsnachsorge ebenso erzählt wie auch beispielhafte Lebensgeschichten der kleinen tapferen Patienten und ihrer Familien.

Für dieses großartige Engagement im Interesse krebs-, herz- und mukoviszidosekranker Kinder und deren Familien,verleiht die DEUTSCHE KINDERKREBSNACHSORGE – Stiftung für das chronisch kranke Kind Herrn Wilfried Dold und Herrn Dieter Wacker den Medienpreis 2015.