Sparkasse Schwarzwald-Baar
IBAN DE41694500650000005000
BIC SOLADES1VSS

Medienpreis - Preisträger 2012

Medienpreis 2012: Besonderes
Filmprojekt ausgezeichnet

Dieser Film berührt die Herzen der Fernsehzuschauer und erlebt in Kürze seine bereits fünfte Ausstrahlung: Die erfolgreiche SWR-Dokumentation „Ich hab' geträumt, ich bin gesund – In Wind und Wellen die Erschöpfung vergessen", wurde am 28. November 2012 im SWR-Funkhaus Stuttgart bei einem Festakt mit dem ­Medienpreis 2012 der Deutschen Kinderkrebsnachsorge ausgezeichnet.

Eindrucksvoll begleitet die Dokumentation eine Benefiz-Kreuzfahrt, gespendet von dem Konstanzer Reiseunternehmen Inselhüpfen.de – Radurlaub ZeitReisen GmbH, an der Familien mit chronisch kranken Kindern sowie Verwaiste Familien, die zur Rehabilitation in der Nachsorgeklinik Tannheim waren, teilnahmen.

SWR-Redakteurin Mechthild Rüther (Leiterin der Redaktion Religion, Kirche und Gesellschaft) und ihr Filmteam dokumentieren in eindrucksvollen Bildern den außergewöhnlichen Segeltörn „Inselhüpfen" vor der Küste Dalmatiens. Acht Fa­milien mit schwer kranken Kindern und Verwaiste Familien waren eine Woche lang auf ein Segelschiff eingeladen. Blinde Eltern, gehbehinderte, krebs- und herzkranke Kinder und Jugendliche und ihre Familien erleben auf Kosten des Konstanzer Reiseveranstalters „Radurlaub Zeitreisen" eine einmalige Reise.Stiftungs­­vor­stand Roland Wehrle war quasi als Moderator gleichfalls an Bord und hatte zur Preisverleihung im SWR-Funkhaus alle Patientenkinder und ihre Familien eingeladen, die in dem Film mitspielen. Es war ein Wiedersehen vieler Freunde, die dem SWR-Filmteam berührende Einblicke in ihr Seelenleben gewährten. Die Kinder und Jugendlichen sowie ihre Eltern schildern ihre Ängste und Hoffnungen – und zeigen immer wieder auch ihre Lebensfreude. Kameramann Axel Stosch hat seine Akteure einfühlsam fo­tografiert, die Intentionen von Filmautorin Mechthild Rüther in mitreißen­de Bilder umgesetzt. Das Besondere an der SWR-Dokumentation ist in der Tat, dass sie zeigt, wie sehr die kranken Kinder am Leben auch Freude haben.

Landtagsdirektor Hubert Wicker (links) sowie die Stiftungsvorstände Sonja Faber-Schrecklein und Roland Wehrle übergeben den Medienpreis 2012 an Mechthild Rüther mit ihrem Team Kameramann Axel Stosch, Toningenieur Sascha Biesz und Cutterin Margit Hinz-Eberhardt