Sparkasse Schwarzwald-Baar
IBAN DE41694500650000005000
BIC SOLADES1VSS

News –
Deutsche Kinderkrebsnachsorge

Finanzvorstand der Porsche AG besucht Nachsorgeklinik Tannheim

Lutz Meschke zeigt sich beeindruckt vom Engagement für chronisch kranke Kinder

Bei strahlendem Sonnenschein und dazu passend genau am Tag der Eröffnung der Geschäftsstelle der DEUTSCHEN KINDERKREBSNACHSORGE – Stiftung für das chronisch kranke Kind vor 25 Jahren am 1. Oktober besuchte der Finanzvorstand der Porsche AG, Lutz Meschke, die Nachsorgeklinik Tannheim. Roland Wehrle, Geschäftsführer der Nachsorgeklinik und Stiftungsvorstand und Günther Przyklenk, Vorsitzender des Fördervereins der Deutschen Kinderkrebsnachsorge und Begleiter und engagierter Förderer der Klinik von Beginn an, informierten Lutz Meschke über die engagierte Zusammenarbeit für Familien mit schwer chronisch kranken Kindern: Die Familienorientierte Nachsorge verfolgt einen ganzheitlichen, interdisziplinären Ansatz, im Mittelpunkt stehen der Patient und seine Familie. In Gesprächen mit dem ärztlichen Leiter der Klinik, Dr. Hans-Peter Grüttner und dem Leiter des Therapiestalls, Arnold Seng Besonders zeigte sich Lutz Meschke besonders beeindruckt vom Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Nachsorgeklinik und der Nachhaltigkeit der geleisteten Arbeit. Bei der Hausführung in den verschiedenen Abteilungen und im Kontakt zu den Kindern und Ihren Familien zeigte sich dem Besucher einmal mehr die herzliche und fröhliche Atmosphäre im Haus.

Zum Abschied überreichte Lutz Meschke noch kleine Geschenke für die Kinder der laufenden Reha und eine großzügige Spende über 5.000 € an die Stiftung, herzlichen Dank hierfür! Bei ihrem feierlichen Festakt zum 25jährigen Jubiläum im November ist die Stiftung zudem Gast im Porsche Museum in Stuttgart.

Foto: Nachsorgeklinik Tannheim, von links: Günther Przyklenk, Roland Wehrle und Lutz Meschke